Suchen

Das Haushalts-Organisations-Training (HOT)
 



Das Haushaltsorganisationstraining, kurz „HOT“ genannt, ist ein lebenspraktischer Arbeitsansatz und richtet sich an Familien in schwierigen Lebenslagen, besonders an junge und unerfahrene Familien, die bisher keine oder nur geringe Kenntnisse in der Haushaltsführung erworben haben.

 HOT vermittelt und fördert Alltagskompetenzen in folgenden Haushaltsbereichen

  • Grundversorgung von Kleinkindern und Säuglingen
  • Versorgung und altersgemäße Tagesstruktur von Kindern 
  • Sauberkeit und Ordnung in der Wohnung 
  • Alltagsorganisation
  • Gesundheit und Körperpflege
  • Kleidung- und Wäschepflege
  • Einkaufen
  • Ernährung und Mahlzeiten
  • Umgang mit Geld

HOT findet in Kooperation mit der Sozialpädagogischen Familienhilfe teilweise vorgeschaltet, gleichzeitig gemeinsam oder als Nachbetreuung statt. Im Hilfeplanverfahren werden die Aufgabenbereiche der beiden Dienste im Einzelnen festgelegt.



Welche Qualifizierung haben unsere HOT-Trainerinnen?

Die als HOT-Kraft tätigen Fachkräfte verfügen neben ihrer Ausbildung zur Familienpflegerin, Dorfhelferin, Erzieherin o.ä. über eine besondere Qualifizierung nach den Richtlinien des Deutschen Caritasverbandes e.V. zur Haushaltsorganisationstrainerin mit Zertifikat.

HOT wird über die öffentliche Jugendhilfe finanziert, zumeist auf der Grundlage der §§ 20,27 oder 31 SGB VIII.

Schriftgröße wählen



Film Pflege

 

 

Unsere Kolleginnen und Kollegen sind nicht nur hervorragende Pflegekräfte, sondern haben auch noch schauspielerische Talente! Sehen Sie selbst!

Ansprechpartnerin Familienpflege


Lorse

Andrea Lorse

Gemünder Str. 40
53937 Schleiden

Bürozeiten:
Mo., Di., Do., und Fr.:
09:00 - 13:00 Uhr

Tel.: 02445 8507-274
Fax: 02445 8507-281

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Caritas Kampagne 2020


Caritas Kampagne2019


Viele Menschen übernehmen Verantwortung für den Nächsten und die Gemeinschaft. Statt Anerkennung erfahren einige von ihnen jedoch eine Diffamierung als 'Gutmenschen'. Dagegen setzt die Caritas mit ihrer Kampagne ein Zeichen.


Die Jahreskampagne

 

Sei gut, Mensch

 

von Caritas Deutschland

Spenden

 an die Caritas





Sie wollen uns unterstützen?

Hier
finden Sie Infos.